Wie teuer ist Yokebe?

 

Ich tue mich normalerweise recht schwer mit allen möglichen Diäten. Ich würde zwar nicht behaupten, dass ich ein regelrechter Gegner von solchen Shakes bin, aber dennoch bin ich immer recht skeptisch, wenn es um das Abnehmen geht. Aber nun war auch ich einmal in einer schlechten Verfassung und wollte endlich mein Gewicht unter Kontrolle bringen, ohne dabei auch auf meine Gesundheit zu verzichten. Ich habe schon viel von Tabletten und anderen Mitteln gelesen, die echt teuer sind. Aber dennoch wollte ich es versuchen. Yokebe sollte meine Wahl heißen und dabei spielte es natürlich auch eine große Rolle, wie teuer dieser Shake ist und was ich damit auch erreichen kann. Ich wollte um jeden Preis abnehmen und dabei sollte auch mein Körper sich schon bald sehen lassen können. Ich muss allerdings an dieser Stelle zugeben, dass ich nicht übermäßig dick bin, sondern nur ein wenig aus der Form geraten. Bei einer Körpergröße von 158 cm wiege ich 64 Kilogramm und das ist mir viel zu viel.

 

Mein Wohlfühlgewicht habe ich normalerweise bei 56 Kilogramm und so hatte ich meinen Plan beschlossen. Acht Kilo mussten runter und das in möglichst kurzer Zeit. Somit habe ich mir also Yokebe bestellt. Eine solche Packung hat mich ungefähr 18 Euro gekostet und ich wusste durch meine Recherchen schon im Vorfeld, dass diese ungefähr eine Woche halten würde. Also bestellte ich mir mehr davon, denn ich hatte ein großes Ziel vor Augen. Das Gewicht sollte purzeln und das so schnell wie möglich. Denn schon in kurzer Zeit wollte ich mein Wunschgwicht haben. Ja ich weiß, es ist keine Gute Diät, wenn es so schnell geht, aber ich bin nunmal ein ungeduldiger Mensch. Aber zunächst habe ich begonnen meine Ernährung um zu stellen. Im Fitnessstudio wollte ich mich nicht anmelden, weil mir dazu einfach die Zeit fehlt. Aber Sport wollte ich dennoch treiben.

 

Ich erledigte das aber zu Hause und dort fühlte ich mich auch wohl. Da ich mit dem Abnehmen so schnelle Erfolge verbuchen konnte, wurde auch mein Mann Neugierig. Auch er wollte versuchen, auf diese Art ab zu nehmen. Aber ihm schmeckte Yokebe überhaupt nicht. Dennoch hat er mit mir Sport getrieben. Wir hatten dann sogar die Kinder mit angesteckt. Auch sie wollten sich dann bewegen. Nun sind wir eine sportliche Familie und können uns auch sehen lassen. Wir machen immer noch Sport, aber Yokebe konnte ich mittlerweile absetzen. Der Sport macht mir noch immer viel Spaß.

Hier können Sie Yokebe Produkte bequem kaufen
Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten