Wie starte ich eine private session auf Spotify?

 

Manchmal will man einfach nicht, dass aufmerksame Ohren mithören, was man gerade hört. Wenn man aber Follower bei Spotify hat, werden diese über jeden Song, den man hört, benachrichtigt. Genauso sieht man selbst in der kleinen Maske am rechten Rand des Displays, was die anderen derzeit hören oder als Letztes gehört haben. Das kann sehr praktisch sein, wenn man die anderen wissen lassen möchte, von welch fantastischer Musik man sich gerade beschallen lässt. Ich für meinen Teil höre auch gerne mal Musik ganz für mich alleine, ohne dass jeder sofort ausspionieren kann, was ich in dem Augenblick mache. Das ist einfach eine Mentalitäts- und Stimmungssache. Bei Spotify gibt es für solche Leute wie mich eine praktische und einfache Funktion. Die sogenannte "Private Session" sorgt dafür, dass die Privatsphäre beim Musikhören gewahrt wird.

 

Einfach den dafür zuständigen Button betätigen und schon ist man vor neugierigen Lauschern geschützt. Das Feature eignet sich besonders für Leute, die eine breitgefächerten Musikgeschmack haben und nicht jeden an jeder Facette dieses Geschmacks teilhaben lassen möchten. Wenn man zum Beispiel gerne einen Interpreten hört, von dem man weiß, dass die meisten Follower ihm nicht viel abgewinnen können, startet man eine "Private Session". Ansonsten läuft man nämlich natürlich Gefahr, dass man bei seinen Followern und Freunden Glaubwürdigkeit oder ähnliches verliert, da der genannte Interpret für diese beispielsweise eine Todsünde darstellt. Das muss jeder für sich wissen. Manche Menschen sind ja auch so selbstbewusst, dass sie sich nicht um die paar Menschen scheren, die ein seltsames Lied abschrecken könnte. Ich fühle mich darüber hinaus auch einfach weniger beobachtet, wenn ich den Schalter auf "Private Session" einstelle.

 

Dieser befindet sich allzeit im Menü oben rechts neben dem Benutzernamen und ist aufgrund der ergonomischen Benutzeroberfläche von Spotify leicht zu finden. Dort klickt man auf den kleinen Pfeil, der nach unten zeigt. Es öffnet sich ein kleines Menü, in dem "Private Session" an erster Stelle steht. Nun braucht es nur noch einen kleinen Klick auf den Menüpunkt "Private Session" und schon kann man Spotify ganz intim genießen. Solange man privat unterwegs ist, leuchtet "Private Session" oben rechts blau auf. Man sieht also auch schnell, wenn man sich nicht mehr in der Privaten Session befindet, welche bei jedem Neustart des Programms unterbrochen wird. Ein paar Klicks reichen und man kann Musik hören, als hätte man immer noch eine Anlage, die nur für einen selbst und für niemanden sonst spielt.

Hier können Sie Spotify Produkte bequem kaufen
Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten