Wie schmeckt Yokebe?

 

Nach vielen enttäuschenden Erfahrungen mit allerlei Diätprodukten habe ich nun den Abnehmshake von Yokebe ausprobiert. Ich war es einfach leid, mir ohne Erfolg ein mies schmeckendes, pampiges Gemisch nach dem anderen hinunter zu schütten. Seit ein bisschen mehr als zwei Jahren habe ich jedem erdenklichen Produkt eine Chance gegeben. Von Pillen über Pasten bis hin zu Shakes. Dazu muss ich anmerken, dass ich ein relativ sensibles Geschmacksempfinden habe. Wenn etwas nicht oder komisch schmeckt, bekomme ich sofort einen Ekel davor. Das ist natürlich sehr hinderlich für eine konstante Einnahme der Produkte und war auch ausschlaggebend dafür, dass ich viele Mittel wieder absetzte. In einem Forum stieß ich dann später auf eine Mitleidende, die mit Yokebe gute Ergebnisse erzielt hatte. Auf meine Erkundigung, wie das Zeug denn schmecke, antwortete sie, dass es absolut verträglich sei und eher gut als schlecht schmecke.

 

Alles klar, in den Onlineshop und gekauft. Die Frage, die sich mir natürlich bei der Vorgeschichte als Erstes stellte, war: Wie schmeckt das Zeug? Ich kaufte es mir in der Geschmacksrichtung Vanille, da ich Vanille sehr gerne mag und mit "neutralen" Geschmacksrichtungen sehr schlechte Erfahrungen gemacht hatte. Nachdem ich es mir also zubereitet hatte, fiel mir beim ersten Test sofort auf, dass auch Yokebe eine eher dickflüssige Konsistenz hat. Es liegt mehr auf der Zunge, als dass es in den Rachen perlt. Für mich persönlich ist es immer eine Überwindung, so etwas zu mir zu nehmen, aber ich denke, dass die Beschaffenheit alles in allem in Ordnung ist. Im Hinblick auf den Geschmack bin ich verwundert, warum man überhaupt eine Geschmacksrichtung vorne drauf schreibt. Ich konnte Vanille erst erahnen, als ich mich zuvor wirklich darauf konzentriert hatte, ansonsten schmeckte es nach allem, nur nicht nach Vanille.

 

Das heißt aber jetzt nicht, dass es schlecht schmeckt. Es schmeckt süßlich, leicht synthetisch, ist aber trotzdem insgesamt angenehm zu trinken, vor allem wenn man vorher schon andere Diätprodukte probieren "durfte". Man kriegt es vergleichsweise leicht hinunter und hat auch im Anschluss keinen übermäßig schlechten Nachgeschmack im Mund. Abschließend kann ich sagen, dass Yokebe meine anfänglichen Befürchtungen nicht bestätigt hat. In der Geschmacksrichtung Vanille schmeckt es dann tatsächlich mal "neutral", was zwar komisch, aber nicht weiter schlimm ist. Die Süße ist ein wenig gewöhnungsbedürftig, im Grund genommen aber gar nicht mal so schlecht. Was das gesamte Geschmackserlebnis angeht, schlägt sich Yokebe durchaus ordentlich. Im Vergleich mit anderen Diätprodukten eine klare Verbesserung, wenn auch kein besonderer Gaumenschmaus.

Hier können Sie Yokebe Produkte bequem kaufen
Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten