Wie kündigt man bei der AXA?

 

Die AXA-Gruppe ist einer der weltweit größten internationalen Versicherungskonzerne, dessen Vermögen sich auf über 1,1 Billionen Euro beläuft. Die Versicherung definiert ihre Tätigkeit mit "Vorsorge, Vermögensmanagement und Versicherung", wozu die Bereiche Schadens- und Unfallversicherung, private Vorsorge, betriebliche Altersvorsorge, aber auch Vermögensanlage und Finanzierung gehören. AXA ordentlich kündigen Wer bei der AXA-Versicherung einen Vertrag abgeschlossen hat und mit den Dienstleistungen des Unternehmens nicht zufrieden ist, kann seinen Vertrag kündigen. Dabei muss jedoch die Mindestlaufzeit sowie die Kündigungsfrist des jeweiligen Vertrages eingehalten werden. Die Mindestlaufzeiten der Verträge können zwischen einem und fünf Jahren liegen.

 

Die entsprechenden Angaben sind den jeweiligen Versicherungsunterlagen zu entnehmen. Die Kündigung einer Versicherung bei der AXA ist in der Regel einmal jährlich möglich und muss jeweils zum Ende des Versicherungsjahres ausgesprochen werden. Dieses endet entweder mit Ablauf des 31.12. des jeweiligen Jahres beziehungsweise dem Jahrestag des Vertragsbeginns. Die Kündigungsfrist für Kfz-Versicherungen beträgt beispielsweise ein Monat vor Ablauf des jeweiligen Versicherungsjahres. Wer im Juni gegenüber der AXA-Versicherung die ordentliche Kündigung seiner Kfz-Versicherung erklärt, erreicht die Wirksamkeit dieser Kündigung in der Regel erst zum Ende des Jahres.

 

Jedoch sollte man beachten, dass, insbesondere bei Kfz-Versicherungen, immer eine Folgeversicherung vorhanden ist, bevor bei der AXA gekündigt wird. Außerordentliche Kündigung Neben der ordentlichen Kündigung kann ein Versicherungsnehmer den Vertrag auch während der Laufzeit durch eine außerordentliche Kündigung oder eine Sonderkündigung beenden. Voraussetzung ist, dass ein wichtiger Grund vorliegen muss. Ein "wichtiger Grund", der eine außerordentliche Kündigung begründen kann, ist zum Beispiel der Eintritt eines Versicherungsfalles. Hier kann die Kündigung spätestens einen Monat nach Entscheidung über den Versicherungsfall eingereicht werden. Die Kündigung ist dann ab sofort wirksam, kann aber auch zum Ende des jeweiligen Versicherungsjahres erklärt werden.

 

Ein weiterer "wichtiger Grund" liegt ebenfalls vor, wenn die AXA-Versicherung die Beiträge erhöht. Hat ein Versicherungsnehmer eine Nachricht über eine Beitragserhöhung erhalten, hat er in diesem Fall bis zu einen Monat Zeit, die Kündigung zu erklären. Form und Kontakt Eine Kündigung muss gegenüber der AXA immer schriftlich erklärt werden. Das Kündigungsschreiben sollte immer alle Kontaktdaten, die Versicherungsnummer und die eigenhändige Unterschrift enthalten. Die Kündigung ist an die "AXA Versicherung AG, Colonia-Allee 10 - 20, 51067 Köln" zu richten.

Hier können Sie Axa Produkte bequem kaufen
Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten