Wie kündige ich bei Signal Iduna?

 

Da ich meine Versicherung bei der Signal Iduna kündigen möchte, habe ich mich online informiert, wie die Kündigungsfristen usw. sind. Besondere Kündigungszeiten Wer bei der Signal Iduna seine KFZ-Versicherung kündigen möchte, muss einige Dinge beachten. Als erstes stehen die Kündigungsfrist und die Vertragslaufzeit im Visier der Kündigung. Als ich die Versicherungspolice durchgelesen habe, musste ich feststellen, dass die KFZ-Versicherung bei der Signal Iduna nur einmal im Jahr durchgeführt werden kann. Möglich ist das lediglich zum Ende November des jeweiligen Versicherungsjahres. Ein Versicherungsjahr endet Ende des Kalenderjahres am 31.12. Die Kündigung kann allerdings jederzeit eingereicht werden, sie wird dann aber erst zum Ende des Jahres wirksam. Am besten, habe ich mir überlegt, kündige ich rechtzeitig, damit mir genug Zeit bleibt, einen neuen Versicherer zu finden.

 

Denn ohne Versicherungsschutz sollte man ja nicht sein und Überschneidungen müssen auch nicht sein. Tipps zum richtigen Kündigen Es gibt aber auch Gründe, wo eine Kündigungsfrist nicht eingehalten werden muss. So ist beispielsweise eine Beitragserhöhung durch die Signal Iduna ein Grund. Es muss aber sichergestellt sein, dass spätestens nach einem Monat nach Bekanntgabe der Beitragserhöhung, die Kündigung beim Versicherer eingegangen ist. Kauft man sich ein neues Auto oder man wechselt sein Fahrzeug, so wird sich der Vertrag mit der jetzigen Versicherung automatisch kündigen, sobald das alte Fahrzeug abgemeldet ist. Auch wenn ein Schadensfall eintritt, kann innerhalb eines Monats die Kündigung ausgesprochen werden.

 

Der Vertrag kann dann ohne Einhaltung der Kündigungsfrist aufgelöst werden. Im Kündigungsschreiben müssen nachfolgende Inhalte aufgeführt sein: - Kontaktdaten - die Versicherungsnummer - das betreffende Autokennzeichen - Kontaktdaten der Signal Iduna - das Vertragsende - die Unterschrift Alternativ kann man aber im Internet ein Kündigungsschreiben der Signal Iduna herunterladen. Ein paar wichtige Tipps die im Kündigungsschreiben enthalten sein sollten: Vor allen Dingen sollte die Kündigung schriftlich erfolgen. Stichtag ist der Eingang des Schreibens bei der Versicherung. Das Schreiben sollte per Post oder per Fax eingereicht werden, damit kann die Kündigung schriftlich belegt werden. Die Unterschrift sollte nicht vergessen werden und zwar persönlich, denn einige Anbieter legen das vor.

 

Der häufigste Fehler bei einer Kündigung sind die nicht eingehaltenen Kündigungsfristen. Das kann man umgehen, indem man dies in den Vertragsunterlagen ersieht. Am besten ist es, wenn man rechtzeitig kündigt. Eine Kündigung sollte sachlich ausgefertigt werden, Emotionen haben hier nichts zu suchen. Falls es zu Unsicherheiten bei dem Kündigungsschreiben kommt, kann man ohne Weiteres den Vertragspartner kontaktieren. Die außerordentliche Kündigung: liegt zum Beispiel ein wichtiger Grund vor oder auch bei Vertragswiderruf (bei einem Haustürgeschäft), kann innerhalb der ersten 14 Tage ohne Einhaltung der Kündigungsfrist gekündigt werden.

Hier können Sie Signal Iduna Produkte bequem kaufen
Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten