Wie kündige ich bei Direct Line?

 

Wer seine Versicherung bei Direct Line kündigen möchte, der kann dieses auf mehrere Wege tun. Grundsätzlich läuft eine Versicherung bei der Direct Line mindestens ein Jahr. Wobei diese Vertragslaufzeit von einem Jahr, nicht automatisch das Kalenderjahr ist. Die Kündigung selbst, muss in Schriftform erfolgen. Das Schreiben der Kündigung muss hierbei die persönlichen Daten, aber auch die Versicherungsnummer und das Kennzeichnen beinhalten. EInen Kündigungsgrund muss man in seinem Schreiben nicht ausführen. Hat man seine Kündigung geschrieben, muss man diese nur noch an Direct Line senden.

 

Für die Versendung hat man mehrere Möglichkeiten. Bei einer Kündigung mit einem Brief muss man natürlich die bereits angesprochenen Kündigungsfrist beachten. Den wird die Kündigungsfrist nicht eingehalten, verlängert sich die Versicherung bei Direct Line um ein weiteres Jahr. Wer seine Kündigung als Brief versendet, der sollte auf einen Nachweis achten. Aus diesem Grund sollte man eine Kündigung per Post ausschließlich als Einschreiben mit Rückschein vornehmen. Auch sollte man die Zustellzeiten für einen Brief entsprechend berücksichtigen. Nur dann hat man auch einen Nachweis über seine Kündigung.

 

Sein Kündigungsschreiben kann man aber auch als Fax an die Direct Line senden. Eine Kündigung in Form einer E-Mail ist nicht möglich. Neben der regulären Kündigung kennen die Vertragsbedingungen von Direct Line, auch eine Sonderkündigungsrecht. Dieses Sonderkündigungsrecht kennt mehrere Fälle, bei denen man dieses Recht in Anspruch nehmen kann. Die Besonderheit vom Sonderkündigungsrecht, man kann ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist seinen Vertrag bei Direct Line kündigen. Eine dieser Möglichkeiten bei denen man das Sonderkündigungsrecht in Anspruch nehmen kann, ist nach einem Unfall. Hat man einen Unfall, hat dies zur Folge, das sich auch die Prämien beim Vertrag erhöhen.

 

Wer damit nicht einverstanden ist, kann seinen Vertrag sofort kündigen. Eine weitere Möglichkeit vom Sonderkündigungsrecht, ist bei einem Fahrzeugverkauf oder Wechsel. Wer sein Auto verkauft, kann auch vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen. Gleiches gilt auch, wenn man sich ein neues Auto kauft und damit einen Versicherungswechsel verbinden möchte. Die letzte Möglichkeit vom Sonderkündigungsrecht, ist bei Vertragsveränderungen. Kommt es durch Direct Line zu Änderungen bei den Vertragsbedingungen, kann man ebenfalls seinen Vertrag auf der Grundlage vom Sonderkündigungsrecht kündigen.

 

Egal für welchen Fall, möchte man das Sonderkündigungsrecht nutzen, kann man dieses nur in einem engen Zeitraum von wenigen Tagen tun. Verpasst man diese Frist, kann man nur noch regulär kündigen. Die Kündigung in Form vom Sonderkündigungsrecht muss ebenfalls wie bei einer regulären Kündigung, in Schriftform erfolgen. Wann man das Sonderkündigungsrecht ausüben kann, erfährt man zusammen mit den Änderungen durch Direct Line.

Hier können Sie Direct Line Produkte bequem kaufen
Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten