Wie genau ist der Kfz Versicherungsrechner von DEVK?

 

Im Rahmen dessen, dass das Jahresende wieder nahte, hatte ich mich entschieden, dass ich die meiner Meinung nach vollkommen überteurte Autoversicherung wechseln werde. Ende eines laufenden Jahres bieten einen die Versichrungen immer gute Konditionen mit denen sie einen zu einem Wechsel bewegen wollen. So bin ich auf die DEVK gestossen. Im Versicherungsrechner angekommen, was sehr einfach war, da die Seite sehr gut aufgebaut ist, habe ich nun alle meine Daten eingeben müssen. Wie altbekannt, musste ich angeben, was ich für ein Auto fahre, wenn möglich konkrete Angaben, aber der Preisrechner kann auch mit allgemeinen Angaben arbeiten. Wie viel ich im Jahr fahre und so weiter.

 

Jedenfalls war ich nach relativ kurzer Zeit damit fertig und der Preisrechner spuckte mir einen Beitrag von etwa 140EUR im Quartal aus. Allerdings berechnet er dir auch halbjährliche und jährliche Beiträge. Ich war gut informiert und habe mich gegen einen Onlinevertrag entscheiden , da wir eine DEVK-Filiale in der Nähe hatten. Ich bin doch noch etwas altmodisch gewesen und war ein Freund von persönlichem Kontakt. Am nächsten Tag bin ich in die Filiale und da ist der Makler dann auf vierteljährlich 170EUR gekommen. Das waren dann doch eben mal 30EUR mehr. Um das zu erklären, der Preisrechner war schon sehr genau für die Daten mit den ich ihn gespeist habe und unter Berücksichtigung des Online-Rabattes.

 

Wie mir der Makler dann aber erklärte, musste man bei einem Preisrechner folgendes bedenken. 1. Ein Preisrechner isr immer auf dem aktuellen Stand. Da die Versicherung ihn jeden Tag aktualisiert und er damit die ihm vorliegenden Daten genau verarbeiten kann. 2. Oftmals werden Fehler bei der Eingabe der Schadenfreiheitsklasse gemacht. Und schwupps ist man schon mal eine Stufe niedriger und man muss mehr zahlen. 3. Die Kilometer variieren. Du hast vielleicht auf 8000km berechnen lassen und dann gibst du bei Vertragsabschluss 10000km an. 4. Und am Wichtigsten und der größte Fehler der gemacht wird, sind die Angaben zum Auto.

 

Ich habe nur die allgemeinen Angaben eingegeben. Also meine Marke Citroen und das Modell C2 1.2 und dann noch so eine Bezeichnung danach. Es gab mehrere Punkte zu C2 und da habe ich eben den ersten genommen. Nach dem Übernahmen der Fahrzeugnummer aber, hatte sich herausgestellt, dass ich den falschen Punkt gewählt hatte. Und zack ohne Onlinerabatt und mit echten Daten....30EUR mehr. Der Rechner ist also fast punktgenau, wenn du ihm alle Daten richtig fütterst.

Hier können Sie DEVK Produkte bequem kaufen
Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten