Welche Inhaltsstoffe hat Alopexy?

 

Alopexy ist ein Arzneimittel, das bei Männern und Frauen zur Behandlung von Haarausfall eingesetzt wird. Durch die spezielle Zusammensetzung von Alopexy lässt sich bei regelmäßiger Anwendung eine Stabilisierung des Haarausfalls erreichen, bei vielen Anwendern wird sogar das Haarwachstum wieder angeregt. Hauptbestandteil von Alopexy ist der Wirkstoff Minoxidil, ein Wirkstoff, der seit Langem erfolgreich gegen Haarausfall eingesetzt wird. Ich benutze Alopexy seit einigen Monaten und erkenne erste Verbesserungen. Auch die Anwendung Alopexy im Vergleich zu anderen Produkten ist sehr angenehm. Wirkstoffe und sonstige Bestandteile von Alopexy Wirkstoff und Hauptbestandteil von Alopexy ist Minoxidil. Die sonstigen Bestandteile sind Propylenglycol, Ethanol (96 %) und gereinigtes Wasser. Alopexy ist in der Anwendung deutlich weniger fettend und klebt weniger auf der Kopfhaut als viele vergleichbare Produkte, die mit den Wirkstoff Minoxidil gegen Haarausfall verwendet werden. Das wird durch die Zugabe von Gamma-Cyclodextrin erreicht.

 

Gamma-Cyclodextrin ist ein Molekül, welches für eine bessere Lösungsfähigkeit des Mittels sorgt und den Anwendungskomfort deutlich erhöht. Wirkstoff Minoxidil Minoxidil wurde in den 70er Jahren ursprünglich zur Behandlung von Bluthochdruck entwickelt. Der Wirkstoff fördert dabei den Kaliumausstrom aus Gefäßmuskelzellen, wodurch sich die Blutgefäße erweitern und eine bessere Durchblutung stattfinden kann. Heute wird Minoxidil in Kombination mit anderen Medikamenten erfolgreich zur Senkung des Blutdrucks eingesetzt. Im Laufe der Zeit wurde als Nebenwirkung bei Bluthochdruckpatienten ein verstärktes Haarwachstum bemerkt. Es begannen zahlreiche Studien darüber, wie Minoxidil gegen Haarausfall eingesetzt werden kann, bevor anschließend die erste topische Minoxidillösung zur Behandlung von erblich bedingtem Haarausfall entwickelt wurde.

 

Mittlerweile wird Minoxidil in mehreren Medikamenten erfolgreich zur Bekämpfung von Glatzenbildung eingesetzt. Es sorgt dafür, dass der Haarausfall verlangsamt und neuer Haarwuchs angeregt wird. Wissenschaftler gehen davon aus, dass durch den Einsatz von Minoxidil auch die Durchblutung der Gefäße verbessert wird, die die Bildung und Versorgung von Haarwurzeln verantwortlich sind. Die spezielle Zusammensetzung von Alopexy Die Zusammensetzung von Alopexy unterliegt dem Patent von Pierre Fabre. Während der Wirkstoff Minoxidil bereits in vielen Produkten gegen Haarausfall eingesetzt wird, wurde bei Alopexy die Substanz Gamma-Cyclodextrin hinzugegeben. Durch die Anreicherung durch das Molekül Gamma-Cyclodextrin wurde bei Alopexy eine deutlich höhere Lösungsfähigkeit erreicht, was die Anwendung deutlich erleichtert.

 

In Minoxidil-Lösungen ohne Gamma-Cyclodextrin ist der Anteil an Propylenglykol deutlich höher, welcher für die häufig klebrige und fettige Wirkung von vielen Haarausfallprodukten verantwortlich ist. Gamma-Cyclodextrin senkt diesen Anteil um das 6-Fache, wodurch eine deutlich höhere Anwenderfreundlichkeit erreicht wird. Alopexy ist dadurch deutlich einfacher aufzutragen, die Haare und die Kopfhaut sind anschließend wesentlich weniger fettig oder klebrig und können wie gewohnt gestylt und frisiert werden.

Hier können Sie Alopexy Produkte bequem kaufen
Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten