Was ist bei Moroccanoil an Arganöl so besonders?

 

Mit langen Haaren, wie meinen trägt man zwar immer ein Schmuckstück direkt mit sich herum, aber es bedarf auch jeder Menge Pflege. Ich kann schon gar nicht mehr zählen, wie viele Spülungen, Kuren und Hausmittelchen ich an meinen Haaren ausprobiert habe. Der gewünschte Effekt hielt meistens nur ein paar Stunden und spätestens nach einem Mal schlafen war die Haarstruktur wieder dahin. Ich habe sehr dickes und coloriertes Haar. Die Haaroberfläche ist irritiert und so sieht mein Haupthaar schnell stumpf aus und verklettet außerdem sehr schnell.

 

Außerdem habe ich das Problem, dass beim ausgiebigen Anwenden von Pflegemitteln der Ansatz schnell fettet und die Spitzen dennoch sehr trocken sind. Ich habe Haarpartien schon getrennt voneinander behandelt und nie konnte ich mich lang über seidig glänzende, glatte, geschmeidige und gesund aussehende Haare freuen. Nach einem Aufenthalt in Marokko hat dies nun eine Ende, denn hier hat mich nicht nur die Landschaft, sondern auch die diversen ätherischen Öle und auch Pflegeöle wie Rosenöl und Arganöl fasziniert.

 

Beim Schlendern über einen der landestypischen märkte habe ich diese aufregend bunten und vor Aroma und Duftstoffen trotzenden Öle entdeckt. Sofort nach dem ersten Auftragen wurden Haut und Haar sehr weich und geschmeidig, ich war überrascht, denn ein Fettfilm oder Ähnliches blieb nicht zurück. Nur ein seidiger Glanz und eine deutlich ausgeglichenere Haarstruktur war das Ergebnis der Anwendung. Natürlich habe ich jede Menge Arganöl aus dem Urlaub mitgebracht, darunter auch Moroccanoil, ein sehr hochwertiges Öl, das ein wenig kostspieliger als andere Öle dieser Art ist, aber um so ergiebiger und effektiver.

 

Seither gehört zum Waschen mit einem silikonfreien Shampoo nur noch die Anwendung mit den Haarölen (Arganöl und Moroccanoil). Es ist schon erstaunlich, das wenige Tropfen dieser Öle dafür sorgen, dass das gesamte Deckhaar weich und gepflegt aussieht, meine Haar verknoten seither auch nicht mehr. Ich massiere meine Haar inzwischen auch alle zwei Tage mit einem der Öle, das erzeugt einen zusätzlichen Pflegeeffekt und man kann das einfach auf dem trockenen Haar tun, es ist unglaublich wie viel mehr Feuchtigkeit in meinen Haaren gehalten wird und sie auch nicht mehr zur Ansatzfettung neigen, insgesamt wirken sie mehr als ausgeglichen.

 

Allerdings wende ich die Öle auch nur in den Längen an und nicht direkt auf dem Kopf oder auf der Kopfhaut. Die Kämmbarkeit hat sich außerdem sehr deutlich verbessert. Es ist empfehlenswert, bei Produkten, die nicht rein natürlichen Ursprungs sind, darauf zu achten, dass es nicht zu viele andere Zusatzstoffe im Öl gibt. Gerade bei zugesetzten Silikonen sollte man vorsichtig sein, da diese sich im Haar anlagern können. Probiert es aus, ich bin mehr als begeistert und meine Haar offensichtlich auch!

Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
100% Ja-Stimmen
1
Nein
0% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten