Wann wirkt Plantur 39?

 

Wirkungsweise von Plantur 39 Plantur 39 ist, so wie Alpecin für Männer, ein koffeinhaltiges Shampoo, welches gegen Haarausfall wirkt. Die Wirkungsweise betrifft jedoch nicht alle Formen von Haarausfall gleichermaßen. Wenn es sich um äußere Einflüsse oder gesundheitliche Probleme handelt, ist das Shampoo in der Regel wirkungslos. Nur Haarausfall, der wie bei Männern durch Testosteron, bzw. Dihydrotestosteron verursacht wird, kann mit Plantur 39 bekämpft werden. Der Wirkmechanismus beruht auf einer Beeinflussung des Hormonhaushalts der Zellen in der Kopfhaut. Testosteron selbst ist kein Hormon, wie allgemein gesagt wird, sondern lediglich eine Vorstufe von Hormonen, ein so genanntes Prohormon, und ansich vollkommen wirkungslos. Das Hormon ist zwar in größeren Mengen bei Männern vorhanden, jedoch können Frauen es unter bestimmten Bedingungen ebenfalls in größeren Mengen produzieren.

 

Die oft gemachte Aussage, es sei nur bei "erblich bedingtem Haarausfall" wirksam, ist somit nicht ganz richtig und es kann(!) auch in weiteren Fällen wirken. Hierbei ist nur wichtig, dass der Haarausfall durch Hormone verursacht wird! Wie schon erwähnt ist Testosteron ansich im gesamten Körper vorhanden, jedoch wirkungslos. Es wird zu der wirksamen Variante, dem Dihydrotestosteron umgewandelt. Dies geschieht jedoch nur in den Zellen, in denen dieses Hormon eine Aufgabe hat. Eine unerwünschte Wirkung von Dihydrotestosteron ist dabei der Haarausfall. Koffein beeinflusst die Umwandlung von Testosteron und kann sie in hohen Konzentrationen weitestgehend unterbinden. Wenn dies geschieht, können sich Haare wieder erholen, hören auf auszufallen und können neu wachsen. Ich habe jedoch gelesen, dass die Wissenschaft sich noch nicht ganz einig ist über die Wirksamkeit. Für den Beweis, dass Koffein auf die Umwandlung von Testosteron wirkt, wurden Stücke von Kopfhaut in hoch konzentrierte Koffein Lösungen eingelegt, sodass wahrscheinlich das gesamte Gewebe mit Koffein durchsetzt war.

 

Die Gebrauchsanweisung sagt, dass man das Shampoo längere Zeit einmassieren soll. Dies ist wohl dazu gedacht um genügend Koffein in die Haut eindringen zu lassen. Wahrscheinlich muss eine gewisse Koffein Konzentration in den Zellen vorhanden sein, damit das Shampoo wirkt. Ob diese Konzentration aber tatsächlich erreicht wird, scheint noch nicht genau bekannt zu sein. Ich habe gelesen, dass die Erfolge, die manche mit dem Shampoo erreicht haben, auch durch die intensive Kopfmassage verursacht sein könnten. Die Massage soll die Druchblutung der Kopfhaut deutlich verbessern und somit ebenfalls dem Haarausfall entgegen wirken. Die Wissenschaftler sind sich aber wohl noch nicht ganz einig, ob das Koffein, die Massage oder vielleicht eine Kombination aus beidem die Wirkung von Plantur 39 und ähnlichen Koffeinshampoos erklärt.

Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten