Sollte man am Anfang lieber Regaine Schaum oder Regaine Lösung verwenden?

 

Regaine wird als Mittel gegen erblich bedingten Haarausfall in langfristigen Behandlungen eingesetzt. Aufgetragen werden Regaine Schaum oder Regaine Lösung 2x täglich, bestenfalls morgens und abends. Die Wirkungsweise von Schaum und Lösung ist dabei identisch. Beide Produkte wirken mit dem Inhaltsstoff Minoxidil, um den Haarausfall zu bremsen und das natürliche Wachstum der Haare wieder anzukurbeln. Auch die Konzentration des Wirkstoffs Minoxidil ist in Regaine Schaum und Regaine Lösung gleich hoch. Die beiden Produkte unterscheiden sich lediglich in der Art der Anwendung. Ich persönlich habe Schaum und Lösung ausprobiert und finde den Schaum einfacher in der Handhabung. Wer gerade mit einer Behandlung mit Regaine beginnt, sollte am besten beide Produkte ausprobieren und für sich selbst entscheiden, welches besser zu handeln ist.

 

Anwendung von Regaine Schaum Regaine Schaum muss 2x täglich, morgens und abends aufgetragen werden. Dabei sprüht man den Schaum einfach auf die gewaschenen Hände, besser auf die Fingerspitzen. Die Menge sollte etwa einer halben Verschlusskappe entsprechen. Jetzt kann der Schauem einfach auf die betroffenen Stellen am Kopf aufgetragen werden. Der Schaum sollte noch kurz einmassiert werden. Die Behandlung mit Regaine Schaums ist also recht einfach, schnell und ohne Hilfsmittel möglich. Anwendung von Regaine Lösung Im Gegensatz zum Schaum wird die Regaine Lösung mit einem Applikator aufgetragen. Die Behandlung muss ebenfalls 2x am Tag durchgeführt werden. Regaine Lösung wird mit verschiedenen Applikatoren ausgeliefert, die man am besten einfach ausprobiert.

 

Es gibt ein Pumpspray für kleinere Flächen, die Lösung wird dabei mit einer Verlängerungsspitze auf die betroffenen Kopfhautstellen sehr gezielt aufgetragen. Die Verlängerungsspitze ist besonders gut auf kleinen Stellen einsetzbar. Ebenfalls für kleine Flächen dient der mitgelieferte Kontakt-Applikator, über den sich der Inhalt direkt aus der Tube gezielt auf die Fläche auftragen lässt. Wenn es sich um größere kahle Stellen handelt, kann die Lösung über einen Pumpaufsatz aufgesprüht werden.

 

Langfristige Anwendung Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die Regaine Produkte regelmäßig und langfristig anzuwenden. Regaine Schaum und Lösung sind einfach in der Handhabung, es dauert nicht lange bis die Verwendung der Produkte einfach in die tägliche Badroutine integriert ist. In beiden Fällen sollten die Haare nach der Anwendung 4 Stunden nicht gewaschen werden. Die Wirkung und die langfristigen Ergebnisse von Regaine Schaum und Lösung sind gleich, der Anwender muss nur herausfinden, womit der beim Auftragen besser zurechtkommt.

Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
30% Ja-Stimmen
3
Nein
70% Nein-Stimmen
7
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten