Hilft eine Microdermabrasion gegen Aknenarben?

Microdermabrasion hilft super gegen Aknenarben! Aknenarben sind entweder eingefallen, oder es gibt überschüssiges Hautgewebe. Alles, was überschüssig ist, wird sanft geglättet und der umliegenden Haut angepasst. Tiefliegende Narben werden außen an den Narbenrändern geglättet. Man bekommt diese natürlich nicht ganz weg und benötigt einige Anwendungen. Das Ergebnis kann sich aber sehen lassen. Eingesunkene Narben fallen auf, da ein Schatten entsteht und die Seiten der Narben uneben sind. Das Unebene wird verfeinert, angepasst und der Schatten kann auch nicht mehr so intensiv fallen. Wenn man etwas Make-up darüber gibt, fallen sie kaum noch auf. Narbengewebe ist meistens auch etwas heller als der Rest der Gesichtshaut. Daran ändert sich trotz Microdermabrasion leider ebenfalls nichts, was aber nicht so störend ist. Der Pigmentunterschied ist in Relation nicht so auffallend. Die Microdermabrasion verfeinert übrigens das komplette Erscheinungsbild der Haut. Je ebenmäßiger diese wirkt, umso weniger fallen die Aknenarben auf. Daher ist diese Behandlung bei Aknenarben definitiv zu empfehlen. Wenn man einige Behandlungen durchführen lässt und dann zur Auffrischung ein- bis zweimal im Jahr eine Micradermabrasion durchführen lässt, kann man ein schönes Ergebnis beibehalten. Ganz kleine Aknenarben können übrigens optisch vollständig verschwinden.

Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten