Für wen eignet sich der Regaine Schaum?

 

Regaine Schaum ist ein Mittel, das zur Behandlung erblich bedingten Haarausfalls von Männern und Frauen eingesetzt wird. Regaine enthält den Wirkstoff Minoxidil, der weltweit als Mittel gegen Haarausfall eingesetzt wird. Minoxidil ist ein Mittel, das ursprünglich gegen Bluthochdruck eingesetzt wurde. Bei seiner Anwendung bemerkten Patienten jedoch, dass das Medikament den Haarwuchs positiv beeinflusste. Es fördert das Wachstum neuer Haare und bremst den Haarverlust. Das Präparat kommt in den USA bereits seit einigen Jahren zum Einsatz und kann dort beachtliche Erfolge aufweisen. Regaine trägt dazu bei, dass die Versorgung der Haarfollikel mit Blut und Nährstoffen deutlich gesteigert wird. Bei einer Behandlung vergrößern sich die Haarwurzeln, wodurch die Haare stärker wachsen.

 

Das Mittel ermöglicht eine längere aktive Zellteilung, was übermäßigem Haarausfall entgegengewirkt wird. Die Folge ist, dass die Haare dicker, kräftiger und dunkler werden. Das Medikament gilt grundsätzlich als gut verträglich und kann ohne Rezept in einer Apotheke gekauft werden. Jedoch sollten Anwender, die körperliche Beschwerden haben, vor Anwendung des Mittels einen Dermatologen zurate ziehen und die Anwendungshinweise auf der Packungsbeilage beachten. Regaine ist ein Mittel, das sowohl für Männer als auch für Frauen für die Behandlung von Haarausfall eingesetzt werden kann. Bei Männern vermindert das Präparat die Fortentwicklung einer erblich bedingten Glatzenbildung (sogenannte androgenetische Alopezie). Bei Frauen stabilisiert es eine erblich bedingte Verdünnung der Kopfhaare und wirkt genauso dem Fortschreiten der Alopezie entgegen.

 

Regaine Schaum wird nur äußerlich auf die Kopfhaut aufgetragen, sodass Auswirkungen auf den gesamten Körper nicht bestehen. Das Präparat wird nur dort wirksam, wo es von seinem Anwender aufgetragen wird. Regaine muss jedoch über einen längeren Zeitraum verwendet werden, da erste Erfolge meist erst nach einigen Monaten erkennbar sind. Anwendern wird empfohlen, das Präparat nur auf trockener Kopfhaut aufzutragen und anschließend mindestens vier Stunden einwirken zu lassen. Nach Anwendung sollten die Haare gründlich gewaschen werden, um den direkten Kontakt des Präparats mit Augen oder anderen Körperstellen zu vermeiden.

 

Regaine Schaum existiert für Männer und Frauen in zwei verschiedenen Versionen, die sich in der Konzentration des Wirkstoffs Minoxidil unterscheiden. Bei dem Präparat für Frauen ist dieser Wirkstoff geringer dosiert, als bei Männern. Die Wirkungsweise von Regaine kann ein Hautarzt mit einem Trichoscan ermitteln. Der Arzt ermittelt vor der Behandlung auf einer Stelle der Kopfhaut die Anzahl und Dichte der Haare und vergleicht diese nach einer mehrwöchigen Behandlung mit einer weiteren Messung an der gleichen Stelle.

Werde Mitglied

Warum solltest du das tun?

Als Mitglied in unserer großen hilfreiche-erfahrungen.de Familie hast du die Möglichkeit die Besucher unserer Website zu informieren und ihnen zu helfen. Das machst du indem du deine Erfahrungen und dein Wissen zu verscheidensten Themen teilst, deine Meinung kundtust und diverse Produkte und Artikel bewertest.

Hat Dir unser Ratgeber geholfen?

Dieser Ratgeber war Hilfreich
Dieser Ratgeber war nicht Hilfreich
Ja
0% Ja-Stimmen
0
Nein
100% Nein-Stimmen
0
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten