Krankenversicherung CSS Erfahrungen

Was ist eigentlich Krankenversicherung CSS?

Was ist die Krankenversicherung CSS?

Bei der CSS Gruppe handelt es sich um einen Schweizer Versicherungs-Konzern, dessen Hauptsitz sich in Luzern befindet. Hierbei belegen die CSS-Versicherung-Erfahrungen, dass sich das Unternehmen vorwiegend auf den Bereich der Krankenversicherung spezialisiert. Innerhalb der Schweiz stellt der Konzern den größten Grundversicherer dar, der landesweit über 125 Agenturen verfügt.

In der Kategorie der obligatorischen Krankenpflege-Versicherung zählt der Betrieb 1,32 Millionen Kunden, wobei die Zahl in sämtlichen Rubriken auf 1,78 Millionen Versicherter ansteigt. Das jährliche Prämienvolumen beträgt 5,09 Milliarden Schweizer Franken. Insgesamt beschäftigt der Betrieb 2.529 Angestellte.

Weitere Informationen zu Krankenversicherung CSS
Erfahrungen mit Krankenversicherung CSS
Support
Angebote
Leistungen
Reaktionszeit
Preis-Leistungsverhältnis
Bewertungen zu Krankenversicherung CSS
1 Stern
  (0%)
 
2 Sterne
  (0%)
 
3 Sterne
  (0%)
 
4 Sterne
  (20%)
 
5 Sterne
  (80%)
 
 
4,80 von 5 Sternen
von insgesamt5 Bewertungen
 
Bewertung zu Krankenversicherung CSS abgeben
Bewertung zu Krankenversicherung CSS abgeben
Hier können Sie Krankenversicherung CSS Produkte bequem kaufen

Werde Mitglied

Erfahrungen teilen

Besuchern helfen

Wissen teilen

Besucher informieren

Meinung teilen

Produkte bewerten

Belohnungen kassieren

Weitere Informationen zu Krankenversicherung CSS

Die CSS-Versicherung: Erfahrungen zusammengefasst

Als der größte Grundversicherer in der Schweiz verfügt die CSS-Gruppe über einen breiten Kundenstamm. Die Leistungen des Unternehmens spezialisieren sich auf die Krankenversicherung, wobei auch der Unfall- und der Sachschutz eine tragende Rolle spielen. Laut dem Handelsregister verzeichnet der Betrieb seinen ersten Eintrag am 21. Oktober 1991. Die eigentliche Gründung der CSS-Gruppe erfolgte bereits im Jahr 1899.

Somit zeigen die CSS-Versicherung-Erfahrungen die langjährige Tradition des Unternehmens. Neben den Privatpersonen versichert die Firma gleichzeitig verschiedene Institutionen. Hierbei nimmt sie mit 20.750 versicherten Betrieben eine Spitzenposition auf dem Markt ein.

Die CSS etabliert sich als Marktleader

Aufgrund der Vielzahl an Krankenversicherten bei der CSS festigt sich das Unternehmen eine Stellung als Marktleader in der Schweiz. Dabei berichten zunehmend mehr Kunden von positiven Erfahrungen mit der CSS-Versicherung. Die jeweiligen Geschäftsberichte veröffentlicht die Firma im Frühling, um die wichtigsten Jahres-Ergebnisse zu publizieren.

Wie ist die Geschichte des Unternehmens?

Bereits seit mehr als 100 Jahren verfügt die CSS-Versicherung über Erfahrungen im Bereich der Krankenkassen. Die Gründung erfolgte im Jahr 1899 in St. Gallen, wobei das Unternehmen vorerst als Selbsthilfe-Organisation galt. Erst 1914 erkannte der Bund die Firma als Krankenkasse mit dem Tätigkeitsgebiet in der gesamten Schweiz an. Fünf Jahre später verlegte das Unternehmen seinen Sitz nach Luzern. Der vollständige Name des Betriebs lautete zu dieser Zeit "Christlichsoziale Krankenkasse der Schweiz".

Die Bezeichnung CSS-Versicherung existiert seit dem Jahr 1987, in dem die Firma zum ersten Mal eine Million versicherte Kunden zählte. Später folgte eine Struktur-Reform, wobei der Betrieb seine Stellung als Verein aufgab. In den Jahren 2003 und 2004 strukturierte sich das Unternehmen um und gründete die CSS Holding AG. Hierbei besteht es als nicht börsennotierte Dachgesellschaft und Finanzholdung für die zahlreichen operativen Gesellschaften der vollständigen CSS-Gruppe. Der ursprüngliche Verein präsentiert sich dabei noch immer als Alleinaktionär.

Damit erhält er die aktienrechtliche Kontrolle über das Unternehmen. Eine Übertragung der operativen Aufgaben erfolgte jedoch nicht. Zunehmend vergrößerte sich die CSS-Versicherung, sodass im Januar 2008 die Übernahme einer Konkurrenzfirma namens Intras folgte. Der damals zu den achtgrößten Versicherern der Schweiz gehörige Betrieb steigerte durch den Zusammenschluss seinen Marktanteil. Von vorerst 13 Prozent hält die CSS nunmehr 18 Prozent.

Aus welchen Tätigkeits-Bereichen besteht die Gruppe?

Die Erfahrungen mit der CSS-Versicherung beweisen die Unterteilung des Konzerns in sieben Gesellschaften. Hierbei beschäftigen sich sämtliche dazugehörige Unternehmen in der Versicherungs-Branche. Daher zeigen sich:

  • die CSS Kranken-Versicherung AG,
  • die Intras Krankenversicherung AG,
  • die Arcosana AG,
  • die Auxilia Kranken-Versicherung AG
  • sowie die Sanagate AG.

Diese fünf Firmen beschäftigen sich mit der obligatorischen Krankenpflege-Versicherung. Dabei spielt das Kranken-Versicherungsgesetz KVG eine tragende Rolle. Diese Vielfalt stellt einen Grund für die guten Erfahrungen mit der CSS-Versicherung dar. Ebenso wie die Intras Versicherung AG betreibt das Unternehmen zusätzlich ein Geschäft mit Zusatz-Versicherungen im Bereich der Krankenpflege.

Des Weiteren erhalten die kollektive Krankentage-Geldversicherungen und die verschiedenen Versicherungs-Produkte einen hohen Stellenwert. Letztere unterteilen sich vorwiegend in den Sach- und Vermögensschutz. Als Aufsichtsbehörde präsentiert sich die Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA, die für die Einhaltung des Versicherungs-Vertragsgesetzes VVG sorgt.

Zu der CSS-Gruppe gehören weiterhin die Tochtergesellschaft vivit Gesundheits-AG und die MC Makler Consulting AG. Dabei bietet die vivit verschiedene Gesundheits-Dienstleistungen und dazugehörige Produkte. Als Vermittlerplattform für die diversen Versicherungs-Angebote und finanzielle Dienstleistungen stellt sich die MC Makler Consulting AG dar.

Existiert die CSS in Deutschland?

Mittlerweile profitieren auch deutsche Kunden von den positiven Erfahrungen mit der CSS-Versicherung. Die CSS Gruppe erweiterte ihre Tätigkeit im Jahr 2006, sodass die Gründung der CSS- Versicherung AG in Vaduz folgte. Dabei orientiert sich der Betrieb an der Geschäfts-Tätigkeit im Bereich des freien Dienstleistungs-Verkehrs. Die deutsche Niederlassung der Firma besitzt die Bewilligung der Finanzmarkt-Aufsicht Liechtenstein, kurz FMA.

Zusätzlich besteht eine Registrierung bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Innerhalb Deutschlands halten sich die Mitarbeiter an das deutsche Recht, wobei sie mit mehr als 3.000 Vertriebspartnern interagieren. Aufgrund fairer Konditionen und eines hochwertigen Kundenservices erhielt das Unternehmen wiederholte Auszeichnungen von der Konsumenten-Organisation Stiftung Warentest. Später erfolgte eine Umstrukturierung der Tarife, vorrangig der Beitrags-Kalkulationen.

Damit kümmerte sich der Betrieb darum, konkurrenzfähig auf dem deutschen Markt zu bestehen. Der Verkauf an die HanseMerkur Versicherungsgruppe geschah am 13. Oktober 2014, sodass ein Jahr darauf eine Umfirmierung des Unternehmens erfolgte. Im Oktober 2015 wandelte sich die Liechtensteiner CSS Versicherung zu der Advigon Versicherung AG.

Hierbei übernimmt der Mutterkonzern HanseMerkur zahlreiche Dienstleistungen der Firma. Dazu gehören beispielsweise die Makler-Betreuung sowie die Bearbeitung von Versicherungs-Anträgen. Auf die Weise gelingt es dem Betrieb, Kosten einzusparen.

Ist die CSS-Gruppe sozial?

Neben der Tätigkeit als Versicherungs-Gesellschaft setzt sich die CSS-Gruppe für zahlreiche wohltätige Zwecke ein. Vorwiegend die eigentliche CSS-Versicherung übernimmt das Sponsoring für sportliche Events auf der regionalen und nationalen Ebene. Damit unterstützt der Betrieb die Gesundheit der Versicherten. Zusätzlich fördert die CSS-Stiftung mehrere Projekte in der Unfall- und Krankenversicherung.

Hast du Fragen zu Krankenversicherung CSS?

Du kannst uns hier deine Frage stellen und wir werden uns umgehend um eine Antwort bemühen um Dir so gut wie möglich helfen zu können.
Deine Frage und die passende Antwort findest du dann unten auf dieser Seite.

Krankenversicherung CSS Erfahrungsbericht schreiben

Lesen Sie bitte vor dem Schreiben unseren Leitfaden für hilfreiche Erfahrungen. Öffnet sich im neuen Fenster.
Mindestlänge 80 Zeichen
Abschicken
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten