Debeka Erfahrungen

Was ist eigentlich Debeka?

Top- und Standard-Paket der Debeka: Kfz-Versicherung für private und gewerbliche Kunden

Bei der Debeka handelt es sich um eine bedeutende Versicherung, die knapp sieben Millionen Kunden versichert. Das ursprünglich für Beamte gedachte Versicherungs-Angebot gilt mittlerweile für alle Bürger. Ein Teil des jährlichen Umsatzes von rund 9,8 Milliarden Euro (Stand: 2014) entfällt auf die Kfz-Versicherungen.

Die Kunden-Erfahrungen mit der Kfz-Versicherung von der Debeka basieren auf zwei verschiedenen Leistungs-Paketen. Besagtes Unternehmen bietet die Tarife "Top" und "Standard" an. Das Top-Paket verspricht dem Versicherungs-Nehmer einen umfassenden Schutz. In der Basis-Variante leistet die Debeka dagegen lediglich auf dem Durchschnitts-Niveau des zugehörigen Marktes.

Weitere Informationen zu Debeka
Erfahrungen mit Debeka
Versicherungsschutz
Support
Schnelligkeit
Erreichbarkeit
Preis-Leistungsverhältnis
Bewertungen zu Debeka
1 Stern
  (45%)
 
2 Sterne
  (0%)
 
3 Sterne
  (9%)
 
4 Sterne
  (18%)
 
5 Sterne
  (27%)
 
 
2,82 von 5 Sternen
von insgesamt11 Bewertungen
 
Bewertung zu Debeka abgeben
Bewertung zu Debeka abgeben
Hier können Sie Debeka Produkte bequem kaufen

Werde Mitglied

Erfahrungen teilen

Besuchern helfen

Wissen teilen

Besucher informieren

Meinung teilen

Produkte bewerten

Belohnungen kassieren

Weitere Informationen zu Debeka

Im weiteren Verlauf folgen ausführliche Informationen zur Kfz-Versicherung von der Debeka und den genannten Paketen. Der Leser erhält Einblicke in den Leistungs-Umfang der Tarife "Top" und "Standard". Zusätzlich finden optional buchbare Extras Berücksichtigung, mit denen der Versicherungs-Nehmer die Leistung bei Bedarf erweitert. Am Schluss steht eine kurze Anmerkung zur Kfz-Versicherung für gewerbliche Kunden.

Informationen zu Varianten und Leistungs-Umfang der Debeka Kfz-Versicherung

Die Debeka geht zurück auf die "Kranken-Unterstützungskasse für Gemeinde-Beamte der Rheinprovinz" aus dem Jahr 1905. Bereits fünf Jahre später erweitern die damals Verantwortlichen die geografische Reichweite ihres Angebots auf das gesamte Deutsche Reich. 1928 nennt sich die Versicherung in "Deutsche Beamten-Krankenversicherung" um, woraus der heutige Firmen-Name "Debeka" hervorgeht.

Mittlerweile bietet die Debeka Geldanlagen, Bauspar-Verträge und Versicherungen an. Im Hinblick auf die Versicherungen deckt das Unternehmen ein breites Spektrum wie Kranken-, Renten-, Lebens-, Pflege-, Berufs-Unfähigkeit-, Haftpflicht-, Unfall-, Hausrat- oder Kfz-Versicherungen an. Hierfür beschäftigt die Debeka über 16.800 Mitarbeiter. Mit dem erwirtschafteten Umsatz von knapp zehn Milliarden Euro liegt der Anbieter auf Platz fünf der größten deutschen Versicherungs-Konzerne.

Der Debeka-Konzern setzt sich in seiner Struktur aus einer Gruppe verschiedener Unternehmen zusammen. Die im weiteren Verlauf vorgestellten Kfz-Versicherungen bietet die Debeka über die "Debeka Allgemeine Versicherung AG" an, die seit 1981 existiert und zunächst einzig eine Unfallversicherung anbietet. Darauf folgen weitere Versicherungs-Arten. Im Jahr 1996 nimmt die Debeka die Kfz-Versicherung in das Sortiment auf.

Ursprünglich richtet sich die Debeka mit dem Angebot der Allgemeinen Versicherung AG ausschließlich an private Haushalte. 2014 entscheidet sich das Unternehmen zusätzlich für eine Gewerbe-Versicherung. Dementsprechend offeriert die Debeka eine gewerbliche Pkw-Versicherung. Infolgedessen berichten private und gewerbliche Kunden gleichermaßen von Erfahrungen mit der Debeka Kfz-Versicherung. Zum Angebot für Unternehmen findet der Leser an späterer Stelle weitere Erläuterungen.

Kunde wählt zwischen Top- und Standard-Paket

Über die Allgemeine Versicherung AG bietet die Debeka die in der Branche übliche Haftpflicht- und Kasko-Versicherung für Kraftfahrzeuge an. Interessenten entscheiden sich zusätzlich zwischen dem Top- und dem Standard-Paket. Beim letztgenannten Standard-Paket handelt es sich um die preisgünstigere Alternative. Im Gegenzug erhält der Versicherungs-Nehmer einen eingeschränkten Leistungs-Umfang. Anders verhält es sich bei dem Top-Tarif: Der Kunde bezahlt mehr und profitiert von weitreichenderen Versicherungs-Leistungen. Das führt zu unterschiedlichen Erfahrungen mit der Debeka Kfz-Versicherung in Schadensfällen.

Leistungen in der Kfz-Haftpflicht-Versicherung

Per Gesetz verpflichtet der Staat jeden Fahrzeughalter zum Abschluss einer Haftpflicht-Versicherung für sein Automobil. Verursacht der Fahrer mit dem versicherten Pkw einen Unfall, entstehen mitunter Schäden an anderen Personen oder deren Eigentum in immensen Höhen. Hierbei drohen Schadensersatz-Ansprüche, welche die finanzielle Leistungsfähigkeit des Verursachers übersteigen. Aus dem Grund besteht der Zwang für die Haftpflicht-Versicherung.

Die Kfz-Haftpflicht-Versicherung übernimmt die finanziellen Folgen von Personen-, Vermögen- und Sachschäden, welche der Versicherte mit seinem Fahrzeug an Dritten verschuldet. Sowohl in der Top- wie in der Standard-Variante beläuft sich die gesamte Deckungssumme auf die im Versicherungs-Segment übliche Grenze von 100 Millionen Euro.

Unterschiede existieren in den Deckungssummen pro Person. Versicherten im Top-Tarif garantiert die Debeka Zahlungen in Höhe von bis zu zwölf Millionen Euro pro geschädigte Person. Beim Standard-Paket übernimmt die Versicherung höchstens acht Millionen Euro für jede zu Schaden gekommene Person.

Vorteile im Paket "Standard"

Top-Kunden kommen in den Genuss weiterer Vorteile, die zu guten Erfahrungen mit der Kfz-Versicherung von Debeka führen. Die folgenden Leistungen gehören in der Haftpflicht zum standardmäßigen Umfang des Paketes "Top":

  • Auslandsschaden-Schutz,
  • Auto-Schutzbrief,
  • Fahrerschutz.

Der Schutzbrief verspricht mehrere Versicherungs-Leistungen nach einem Unfall oder einer Panne. Die Debeka übernimmt beispielsweise die Kosten für die Unfall-Hilfe vor Ort sowie für das Abschleppen oder die Bergung des Fahrzeugs.

Liegt der Ort des Unfalls mehr als 50 Kilometer vom ständigen Wohnort entfernt, gehören weitere Leistungen zum Schutzbrief. Dazu zählen beispielsweise Kosten für Rück- oder Weiterfahrt, Mietwagen, Übernachtung, Rücktransport von Kranken oder die Abholung des Fahrzeugs nach einem Fahrer-Ausfall. Mit dem Standard-Tarif besitzen Versicherte die Option, den Schutzbrief gegen einen Aufpreis zu buchen.

Dank Auslandsschaden-Schutz profitiert der Top-Versicherte von einem verbesserten Schutz, falls es im Ausland zu einem unverschuldeten Ausfall kommt. Die Debeka behandelt den schuldigen Unfallgegner wie einen bei ihr versicherten Kunden. Sie ersetzt den Schaden ihren Standards entsprechend. Der Auslandsschaden-Schutz besitzt seine Berechtigung, da in anderen Ländern die Fahrer häufig über mangelhafte Versicherungen verfügen.

Die Haftpflicht versichert Schäden an anderen Personen, nicht am schuldigen Fahrer. Das ändert sich mit dem in der Aufzählung genannten Fahrerschutz. Er greift in Situationen wie einem Verdienst-Ausfall, einem behindertengerechten Umbau oder bei Schmerzensgeld nach einem Aufenthalt im Krankenhaus.

Schmerzensgeld zahlt die Debeka nach einem mindestens fünftägigen Krankenhaus-Aufenthalt und maximal bis 200.000 Euro. Sonst gilt die Deckungssumme für Personen-Schäden. Bei dem Standard-Paket gehört der Fahrerschutz erneut zu den gegen einen Mehrbeitrag angebotenen Extras. Der zuvor angesprochene Auslandsschaden-Schutz fehlt in der Variante "Standard" komplett.

Erweiterter Schutz in der Kasko-Versicherung
Versicherungs-Schutz für Schadensfälle am eigenen Automobil erhält der Kunde mit einer Kasko-Versicherung. Die Teilkasko deckt Situationen ab, in denen Brand, Explosion, Diebstahl, Hagel, Sturm, Zusammenstöße mit diversen Tieren und Überschwemmung als Ursache gelten. In der Vollkasko erweitert sich der Schutz zusätzlich auf selbst verschuldete Schäden durch Unfall sowie auf Vandalismus-Schäden.

In der Teilkasko entscheidet sich der Versicherungs-Nehmer zwischen einer Variante ohne Selbstbeteiligung oder mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Die Vollkasko-Versicherung bietet die Debeka wahlweise mit 150, 300 oder 500 Euro Selbstbeteiligung an.

Unterschiede zwischen Standard und Top in der Kasko-Versicherung

Erneut unterscheidet die Debeka bei den Kasko-Versicherungen für Kraftfahrzeuge zwischen dem Standard- und Top-Paket. Hierbei zeigen sich deutliche Unterschiede im Umfang der Leistungen. Nach Zerstörung, Totalschaden oder Verlust ersetzt die Versicherung in den 24 Monaten nach der Erst-Zulassung bei Top-Kunden den Neupreis.

Die Neupreis-Entschädigung gilt unter der Voraussetzung, dass die Fahrleistung des Pkws bei maximal 60.000 Kilometern liegt. Im Standard-Tarif beschränkt das Unternehmen den Zeitraum der Neupreis-Entschädigung auf sechs Monate. Danach übernimmt die Versicherung lediglich den (niedrigeren) Wiederbeschaffungs-Wert.

Versichert der Kunde ein gebraucht gekauftes Automobil, greift in der Top-Variante eine Kaufwert-Entschädigung. Innerhalb der ersten zwölf Monate nach dem Erwerb ersetzt die Debeka den Kaufpreis, falls es zu einem Totalschaden, einer Zerstörung oder einem Verlust kommt. Eine entsprechende Regelung suchen Interessenten im Standard-Paket vergeblich.

Die in der Teilkasko versicherten Unfälle aufgrund eines Zusammenstoßes mit Tieren gelten bei der Kfz-Versicherung "Standard" für die folgenden Arten:

  • Haarwild (gemäß den Vorgaben des Jagdgesetzes des Bundes),
  • Waschbären,
  • Wölfe,
  • Marderhunde,
  • Bären.

Im Leistungs-Paket "Top" greift der Versicherungs-Schutz bei Tieren aller Art.

Bei Kunden mit der Top-Versicherung verzichtet die Debeka auf einen Abzug "Neu für Alt" im Falle einer Wertverbesserung nach Reparaturen. Außerdem sieht das Unternehmen keine Wertgrenze für die beitragsfrei mitversicherten Fahrzeugteile vor. Der Verzicht auf Abzug "Neu für Alt" gehört nicht zum Standard-Paket. Zudem liegt dort die Entschädigungs-Grenze für die mitversicherten Fahrzeugteile bei 5.000 Euro. Unter den Fahrzeug-Teilen versteht die Debeka Kommunikations- und Multifunktions-Geräte sowie Sonder-Ausstattung.

Reduzierte Prämien durch Werkstatt-Bindung

Kunden besitzen bei der Debeka die Möglichkeit, eine Werkstatt-Bindung zu vereinbaren. Hierbei findet nach einem Unfall die erforderliche Reparatur in einer Partner-Werkstatt der Versicherung statt. Es kommen originale Ersatzteile zum Einsatz und die Arbeiten laufen nach Vorgaben des Fahrzeug-Herstellers ab. Den verantwortlichen Betrieb legt die Debeka fest. Der Versicherungs-Nehmer profitiert von der Werkstatt-Bindung in Form reduzierter Beiträge für die Kfz-Versicherung.

Optional bei Leasing-Fahrzeugen: GAP-Deckung

Fahrer eines durch einen Kredit finanzierten oder geleasten Pkws schließen optional bei der Debeka eine GAP-Versicherung (ergänzend zur Vollkasko) ab. Sie bietet Schutz, wenn nach einem Diebstahl oder Totalschaden der von der Kfz-Versicherung abgedeckte Wiederbeschaffungs-Wert die Summe der noch ausstehenden Raten-Zahlungen übersteigt. Existiert eine GAP-Vereinbarung, übernimmt die Debeka neben dem Wiederbeschaffungs-Wert die Restforderung.

Ferner zählt die Option des Rabattschutzes zu den wählbaren Vereinbarungen bei der Debeka Kfz-Versicherung. Durch diesen gewährt sie in der Haftpflicht und in der Vollkasko pro Kalenderjahr einen Schadensfall, der ohne Folgen bei der Einstufung des Versicherten bleibt. Als Voraussetzung definiert die Debeka mindestens die Schadenfreiheits-Klasse vier.

Kfz-Versicherung für gewerbliche Kunden

Neben privaten Kunden versichert die Debeka seit 2014 gewerblich genutzte Fahrzeuge und verspricht günstige Beiträge. In Abhängigkeit von der Größe der jeweiligen Betriebe bietet die Debeka unterschiedliche Lösungen an. Hierzu zählen Kfz-Versicherungen für Einzelrisiken, für Kleinflotten ab drei und für Verlaufsflotten mit mindestens elf Fahrzeugen. Das Angebot eignet sich vor allem für kleine oder mittelständische Betriebe.

Im Rahmen der gewerblichen Kfz-Versicherung greift der Schutz für die nachfolgend genannten Fahrzeuge:

  • Pkw mit überwiegend gewerblicher Nutzung,
  • Lkw oder Lieferwagen bis zu 3,5 Tonnen,
  • Lkw mit mehr als 3,5 Tonnen im Werkverkehr,
  • Zugmaschinen im Werkverkehr,
  • Anhänger im Werkverkehr,
  • Raupenschlepper oder Zugmaschinen in landwirtschaftlicher Nutzung,
  • Anhänger für landwirtschaftlich genutzte Zugmaschinen.

Die gewerbliche Debeka Kfz-Versicherung umfasst ebenfalls eine Haftpflicht-, Teilkasko- und Vollkasko-Versicherung.

Fazit: zwei sehr unterschiedliche Kfz-Versicherungen

Zusammengefasst bietet die Debeka bei ihrer Kfz-Versicherung zwei sehr unterschiedliche Tarife an. Für Kunden, die sich für niedrige Beiträge interessieren, empfiehlt sich das Paket "Standard". Allerdings begrenzt sie den Versicherungs-Schutz auf das Wesentliche.

Überdurchschnittliche Leistungen gewährt die Debeka mit dem Top-Paket. Letzteres verspricht durch enthaltene Bestandteile wie Fahrerschutz, Auslandsschaden-Schutz oder Schutzbrief gute Erfahrungen mit der Debeka Kfz-Versicherung. Ergänzend besteht die Option, mit Extras die Kfz-Versicherung auf die individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Die Debeka weitet ihr Kunden-Spektrum kontinuierlich aus. Als Beamten-Krankenversicherung begonnen, stattet die Debeka mittlerweile Privatpersonen mit unterschiedlichen Versicherungen aus. Dazu richtet sich das Unternehmen seit 2014 an gewerbliche Kunden. Hierbei lockt die Debeka mit günstigen Prämien. Sie richtet sich insbesondere an kleinere Firmen.

Hast du Fragen zu Debeka?

Du kannst uns hier deine Frage stellen und wir werden uns umgehend um eine Antwort bemühen um Dir so gut wie möglich helfen zu können.
Deine Frage und die passende Antwort findest du dann unten auf dieser Seite.

Debeka Erfahrungsbericht schreiben

Lesen Sie bitte vor dem Schreiben unseren Leitfaden für hilfreiche Erfahrungen. Öffnet sich im neuen Fenster.
Mindestlänge 80 Zeichen
Abschicken

Unsere Ratgeber zu Debeka

Was bietet die Kfz-Haftpflichtversicherung von Debeka?

  Wenn man ein Auto kauft, kriegt man mit Sicherheit sehr viele Vorteile. Man kann jedoch nicht vergessen, dass es auch bestimmte Pflichten gibt, die man unbedingt erfüllen muss. Eine der... [mehr]

Wie lange geht der Vertrag bei Debeka?

  Die Debeka bietet ein sehr umfangreiches Leistungspaket an. Je nachdem, ob es sich um eine Versicherung, Krankenkasse oder Geldanlage handelt, sind die Laufzeiten der Verträge sehr verschieden. Ein Festgeldkonto bei... [mehr]

Unter welcher Telefonnummer kann ich die Debeka erreichen?

  Versicherungen sollen besonders im Schadenfall immer schnell erreichbar sein. Nur wenn die Versicherung auch wirklich gut ist und vor allem immer erreichbar, dann ist es auch eine gute Versicherung. Noch... [mehr]

Wann kann ich zu Debeka wechseln?

  Wer zur Debeka wechseln möchte, der muss einige Kriterien beachten. Seit dem 01.01.1996 kann die Krankenkasse selber gewählt werden. In Deutschland werden die meisten Menschen automatisch in die gesetzliche Krankenversicherung... [mehr]

Wie kündige ich bei Debeka?

  Wer eine Versicherung hat und diese ist bei der Debeka, der sollte hier nun besonders aufmerksam sein. Auch ich hatte einmal eine Versicherung bei der Debeka für mein eigenes Fahrzeug... [mehr]
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten