apotal.de Erfahrungen

Was ist eigentlich apotal.de?

Kunden berichten von ihren Erfahrungen mit apotal.de

apotal.de ist eine Alternative zur stationären Apotheke. Kunden machen gute Erfahrungen mit apotal.de. In der Online-Versand-Apotheke erhalten Käufer viele Arzneimittel zum Discountpreis. Das Unternehmen kooperiert mit diversen Markenshops, wodurch es Abnehmern eine große Auswahl an verschreibungspflichtigen und rezeptfreien Medikamenten bietet. Zur Produkt-Palette gehören zudem Artikel für die Gesundheit und Vitalität.

Im Bereich Sport und Freizeit erhalten Kunden Bandagen und Pflaster, Kompressen, Tapes oder Verbände. Ebenso vertreibt die Online-Apotheke Produkte für Diabetiker und zum Abnehmen. In der Kategorie "Nahrungs-Ergänzungsmittel" offeriert apotal.de Vitamine, Mineralien-Präparate und Arzneien aus der Naturheilkunde. Hinzu kommen Medikamente für Babys und Kinder, für Senioren sowie Medizin- und Pflege-Produkte für Haustiere.

Weitere Informationen zu apotal.de
Erfahrungen mit apotal.de
Angebot
Qualität
Support
Lieferzeit
Preis-Leistungsverhältnis
Bewertungen zu apotal.de
1 Stern
  (0%)
 
2 Sterne
  (0%)
 
3 Sterne
  (0%)
 
4 Sterne
  (20%)
 
5 Sterne
  (80%)
 
 
4,80 von 5 Sternen
von insgesamt5 Bewertungen
 
Bewertung zu apotal.de abgeben
Bewertung zu apotal.de abgeben
Hier können Sie apotal.de Produkte bequem kaufen

Erfahrungen unserer User mit apotal.de

Unbekannt
Unbekannt
1 Stern
Online-Bewertung über 11880.com noreply@11880.com 13.01.2020: Sehr geehrter Herr Fichter, freundliches Hallo an Ihre Oberen der Bad Apotheke! Selbst ein Stern ist zu viel für Ihre Online-Apotheke! Die Preisgestaltung ist spitze, alles andere katastrophal! Eine einzige Katastrophe!!! Erreichbarkeit & Organisation sind das schlimmste, was ich bei Online-Apotheken erleben durfte. Ich bestelle regelmäßig. Erkundige mich online nach günstigen Apotheken. Meine Frau oder ich. Eine andere Apotheke lieferte jetzt bei zeitgleicher Bestellung nach 2 Tagen die bestellten Medikamente, mit vorheriger namentlicher E-Mail-Bestätigung und persönlicher Ansprache / Bestellmengen / Packungsgrößen / Preisen und Angaben zur Lieferzeit. Und nach 2 Tagen waren die Medikamente da, angekündigt durch Apotheke und DHL. Und Bad Apotheke/apotal.de: Sie berufen sich im Online-Handel auf Datenschutz in einer mir nicht mehr nachvollziehbaren Weise. Wenn ich Online bestelle, bin ich mir als Verbraucher gewisser Risiken bewusst. Sie treiben es mit Ihrer Geschäfts-abwicklung auf eine unerträgliche Weise soweit, dass man bei Ihnen keine vollständige Bestellung, für beide Seiten überschaubar, durchführen kann. Nach 4 Tagen keine verbindliche Antwort zum Auftragsumfang, zur Lieferzeit. Verweis auf Geschäfts-bedingungen! Und die werden unternehmensseitig nicht eingehalten, z. B. bei Lieferzeiten und Informationspflicht bei Verzögerungen. Die Hotline ist tagsüber so gut wie nicht erreichbar. Verweise auf evtl. Erreichbarkeit zwischen 6°°/8°° oder 20°°/22°°: eine Zumutung! Hat man Glück, nach Warteschleifen bis zu 20 min, kommt man durch, der Service hat jedoch keine Ahnung, wird weiterverbunden, wartet wieder, und dann: wieder keine Ahnung: ich muss mal sehen, in welchem Stadium sich ihre Bestellung befindet: Ach ja, es müsste heute eine Versandbestätigung an Sie herausgehen (Frau Forster am Fr 10.01.2020): gekommen ist nichts. E-Mails vom Donnerstag, 9. Januar 2020 19:24 und Fr 10.01.2020 10:24 wurden durch Herrn Frank Zwafing kundenunfreundlich bzw. gar nicht beantwortet. Bewertung und Empathie für diesen Mitarbeiter: kein Stern! Es gibt eine Mitarbeiterin, ich konnte sie telefonisch erreichen, engagiert, mich als Kunden annehmend, meine telefonisch geäußerten Probleme verstehend: Frau Lange, der meine Anerkennung gilt. Da Ihr Online-Druckprogramm, nicht funktionierend, es nicht erlaubt, eine vollständige Bestellung mit allen Angaben, einschl. Bestellmengen / Packungsgrößen / Preisen auszudrucken, hat mir Frau Lange als "besonderen Service" per Briefpost einen Ausdruck zugesendet. Aber mit welchem Aufwand für Ihr Unternehmen: Briefporto 1,65 €. Da müssen bei Ihnen doch alle Glocken klingen!!! Dennoch: Frau Lange ist mein Dank geschuldet. Sie hat verstanden, dass ich als Kunde ein Anliegen hatte. Das hat Herr Frank Zwafing wohl noch nicht ausreichend in seinem Spektrum: Der Kunde zählt, das Unternehmen versucht, dem gerecht zu werden (wenn möglich). Ändert sich hieran kurzfristig nichts, war ich nur einmal Ihr Kunde! Diese Stellungnahme ist eine Warnung an alle, die Medikamente bestellen und Bestätigung aller Bestelldaten sowie pünktliche Lieferung voraussetzen. Nichts von dem geht hier! Datenschutz ist Vorwand für mangelhafte Kommunikation und Organisation des Online-Geschäftes! E-Mail-Mitteilungen werden blockiert! Nichts geht hier! Man erhält keine Antwort, und der Hotline-Support, wenn gegen jede Erwartung erreicht, weiß von nichts!!! Alles nicht hinnehmbar, das allerletzte, was ich online erleben durfte. Sehr geehrter Herr Fichter: Sie sollten sich kümmern! Mit freundlichen Grüßen Hans-Jürgen Maaß

Werde Mitglied

Erfahrungen teilen

Besuchern helfen

Wissen teilen

Besucher informieren

Meinung teilen

Produkte bewerten

Belohnungen kassieren

Weitere Informationen zu apotal.de

Arzneimittel aus der Versand-Apotheke

Bei apotal.de bestellen Kunden Medikamente vom heimischen Rechner aus. Die Versand-Apotheke bietet eine einfache Alternative zum Einkauf in der stationären Verkaufsstelle. Viele Käufer machen positive Erfahrungen mit apotal.de. In der Versand-Apotheke beziehen Interessierte rezeptfreie Arzneimittel sowie rezeptpflichtige Medikamente. apotal.de überzeugt mit günstigen Preisen, einem guten Service und einem schnellen Warenversand. Ebenso ergänzen Apotheken-Waren die Produkt-Palette. Vom Pflaster über Supplemente hin zur Faltencreme von speziellen Marken finden Kunden alles, was sie im stationären Handel erhalten und das teilweise um ein Vielfaches günstiger als im Einzelhandel.

Erfahrungen mit apotal.de im Überblick

Die Versand-Apotheke Apotal überzeugt mit günstigen Preisen und gutem Service

apotal.de bietet Kunden zahlreiche Vorteile gegenüber stationären Apotheken. Der Versandhandel liefert Medikamente schnell, diskret und zuverlässig. Er zeichnet sich durch seine günstigen Preise aus. Abnehmer erhalten bei der Versand-Apotheke das übliche Sortiment. Darüber hinaus ordern sie ebenso schwer zu bekommende Arzneimittel und importierte Artikel. Die Angebots-Palette umfasst rezeptpflichtige und rezeptfreie Medikamente, Kosmetika und Pflege-Produkte. Käufer machen gute Erfahrungen mit apotal.de.

Fällt dem Kunden die Auswahl schwer, hat er die Möglichkeit, das Team von apotal.de über die kostenlose Rufnummer oder per E-Mail zu kontaktieren. Hier erhält er kompetente Antworten auf seine Fragen und Hilfe bei der Bestellung. Hinzu kommt eine ausgezeichnete Beratung in den Kompetenz-Zentren für Inkontinenz, Naturheilkunde und Diabetes.

Zur Bezahlung der Waren bietet das Unternehmen sichere Optionen wie Kreditkarten-Zahlung, PayPal, Nachnahme und Vorkasse an. Für Stammkunden ermöglicht apotal.de den Erwerb auf Rechnung. Käufer aus dem Ausland zahlen per Nachnahme. Für die Zahlung per PayPal und via Kreditkarte ist das Erreichen des angegebenen Warenwertes erforderlich. Generell erfolgt die Bestellung ab einem Mindest-Bestellwert von zehn Euro.

Apotal.de bietet ein umfassendes Sortiment

Neben dem kompletten Apotheken-Sortiment finden Kunden bei apotal.de viele Produkte für Wellness, Pflege und ein gesundes Leben. Dabei erhält der Interessent Artikel aus dem Bereich Sport und Freizeit, Abnehmen und Drogerie. Nahrungsergänzungs-Stoffe wie Vitamine und Mineralstoffe ergänzen die Liste. Bei Bedarf bestellt der Kunde ebenso Waren aus dem Sanitätshaus oder Praxisbedarf und Tierheilmittel.

Apotal.de legt ein besonderes Augenmerk auf die Versorgung von Diabetikern. Sie machen gute Erfahrungen mit apotal.de-Produkten. Dazu bietet der Versandhandel eine spezielle Beratung in Kompetenz-Zentren. Zu diesen gehören ebenso die Kompetenz-Bereiche Inkontinenz und Naturheilkunde. Auf Wunsch ordert der Kunde im Shop auf diese Themen spezialisierte Kataloge. apotal.de-Erfahrungen zeigen, dass Kunden hier einen guten Service erhalten.

Unkomplizierte und einfache Bestellung

Zum Ordern von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln bietet die Apotal-Versand-Apotheke Freiumschläge. Diese fordern Kunden vor der Bestellung an oder laden sie im Internet herunter. Mit deren Verwendung sind die Einsendung und der Versand der Arzneimittel kostenfrei. Beim Bestellvorgang wählen Käufer aus, ob sie ein Rezept besitzen.

Der Ablauf der Bestellung erfolgt wie bei anderen Onlineshops durch die Verwendung des Warenkorbs, dem folgen eine Registrierung und der Zahlungsvorgang. Der Mindest-Bestellwert beträgt zehn Euro. Kunden beachten, dass eine Rücksendung von Medikamenten nicht möglich ist. Eine Ausnahme stellen beschädigte Waren dar. In diesem Fall kontaktieren Besteller den Kundenservice, um das weitere Vorgehen abzusprechen. Generell machen Verbraucher verschiedene Erfahrungen mit apotal.de.

Informationen im Apotal-Gesundheits-Magazin

Kunden lesen im Gesundheits-Magazin auf der Homepage Ratgeber und Hilfreiches zu den Bereichen Kosmetik und Pflege, Zahngesundheit, Ernährung, Tierheilmittel und Naturheilkunde. Im Wesentlichen bietet die Versand-Apotheke Informationen in Expertenvideos an.

Die meisten Kategorien sind spärlich befüllt und verweisen im besten Fall auf weitere Seiten im Internet. Ebenso handelt es sich vornehmlich um werbliche Produkt-Vorstellungen. Leider bietet dieses Gesundheitsmagazin für den Kunden keinen Mehrwert aufgrund fehlender interessanter und allgemeiner Informationen. Leser machen keine guten Erfahrungen mit der apotal.de- Gesundheitsseite. Dennoch erhalten Kunden weiterführende Informationen im normalen Bestellbereich. Unter dem Reiter "Immunsystem" finden Interessierte beispielsweise Wissenswertes über dessen Funktionsweise und spezielle Ergänzungsmittel für ein gesundes Leben.

Service und Beratung bei apotal.de

Kunden machen verschiedene Erfahrungen mit apotal.de. Der Kunde erreicht den Versandhandel per E-Mail oder via kostenfreier Rufnummer. Das Beratungs- und Service- Angebot von apotal.de ist gut strukturiert. Über eine Nachricht erhalten Interessenten allgemeine Informationen zu Preisen, zum Sortiment oder eine individuelle Beratungs-Leistung. Ebenso laden Kunden ein Formular zur Meldung von Nebenwirkungen herunter.

Unter dem Reiter Downloads und Angebote erfahren Besteller, zu welchen Produkten sie aktuell kostenfrei Zugaben erhalten. Von der Pillenbox bis zum gratis Pflege-Artikel bekommen Interessierte bei der Bestellung spezieller Waren diese dazu. Wer den kostenfreien Newsletter abonniert, den informiert Apotal zu Sonderangeboten und überrascht mit Gutscheinen für den Einkauf im Shop.

Kosten und Versand bei Apotal

In der Regel versendet apotal.de die Medikamente in zwei Tagen. Bei Liefer-Schwierigkeiten informiert der Händler den Empfänger vorab per E-Mail. Ob ein Arzneimittel vorrätig ist, signalisiert ein Ampelsystem. Ist es derzeit nicht verfügbar, erscheint für den Kunden kein Warenkorb-Button, sodass eine Bestellung dieser Produkte nicht möglich ist.

Der Mindest-Bestellwert beträgt zehn Euro. Bei Einsendung eines Rezeptes entfällt dieser. Die Lieferung ist versandkostenfrei. Über den Versandpartner und übliche Versandzeiten erhält der Kunde keine Auskunft. Allgemein bekommt der Besteller wenig Informationen zu häufigen Fragen, was in anderen Versand-Apotheken und Online-Shops zum Standard gehört.

Sichere Zahlungsmethoden bei der Online-Apotheke

Kunden machen verschiedene Erfahrungen mit apotal.de-Zahlungs-Varianten. Die Auswahl der angebotenen Möglichkeiten ist abhängig von der Registrierung des Kunden. Generell zahlen diese entweder mit giropay oder per Sofort-Überweisung. Bei beiden Varianten besteht kein Mindest-Bestellwert. Per PayPal fällt ein solcher von 25 Euro an, bei Mastercard und Visa umfasst der Warenwert mindestens dreißig Euro.

Nicht registrierte Nutzer zahlen darüber hinaus per Lastschrift. Ab der nächsten Bestellung kaufen sie ebenso auf Rechnung. Das Zahlungsziel beträgt zehn Tage. Für Kunden aus dem Ausland kommt lediglich die Nachnahme infrage. Käufer mit unzureichender Bonität bleibt ebenfalls nur diese Option oder sie bezahlen per Vorkasse. Allgemein sind die Zahlungs-Möglichkeiten bei Apotal eingeschränkt. Etablierte Onlineshops begrenzen die Varianten zur Begleichung der Schuld generell nicht nach Warenwert. Kunden, die per Kreditkarte oder mit dem sicheren PayPal-System zu zahlen wünschen, sehen sich hier benachteiligt.

Hast du Fragen zu apotal.de?

Du kannst uns hier deine Frage stellen und wir werden uns umgehend um eine Antwort bemühen um Dir so gut wie möglich helfen zu können.
Deine Frage und die passende Antwort findest du dann unten auf dieser Seite.

apotal.de Erfahrungsbericht schreiben

Lesen Sie bitte vor dem Schreiben unseren Leitfaden für hilfreiche Erfahrungen. Öffnet sich im neuen Fenster.
Mindestlänge 80 Zeichen
Abschicken
Copyright Hilfreiche-Erfahrungen.de alle Rechte vorbehalten